11.11.2022
Hockey

Klare Ziele für die Hallensaison

Endlich rollt der Ball wieder! Eintracht Frankfurt startet dieses Wochenende in die neue Hallenhockey-Saison. Die Trainer der Damen- und der Herrenmannschaft verraten ihre Ziele für die Saison.

Der Herbst ist da. Die Temperaturen sinken, die Tage werden kürzer, die Bäume verlieren ihre Blätter und die Hallenhockey-Saison startet. Kleinere Felder, Banden und nur sechs Spieler:innen pro Team. Hallenhockey bringt seine ganz eigenen spannenden Facetten in den Sport. Sowohl die erste Damen- als auch die erste Herrenmannschaft der Eintracht starten am Sonntag in ihre Hallensaison.

Für die ersten Damen der Eintracht geht es in der Regionalliga zu Hause gegen den THC Wiesbaden. Vor der Saison gibt Trainer Gerrit Rothengatter ein klares Ziel aus: den Klassenerhalt. „Wir haben einige Abgänge verschmerzen müssen dieses Jahr, nichtsdestotrotz wollen wir unbedingt die Klasse halten“, erläutert Rothengatter die schwierige Ausgangslage für die Saison. Weiter sagt er: „Ich denke, wir haben bei den Vorbereitungsturnieren gezeigt, dass wir sehr gut mit den anderen Mannschaften mithalten können. Wir brauchen uns nicht zu verstecken und man sollte uns nicht direkt abschreiben.“ Die Situation bei den Adlerträgerinnen scheint klar: Kämpfen für den Klassenerhalt. Trainer Gerrit Rothengatter, der vor der Saison zur Eintracht gestoßen ist, bringt auf jeden Fall die richtige Einstellung mit und strahlt den nötigen Ehrgeiz aus.

Wir haben im Vorfeld ganz klar gesagt, dass wir aufsteigen wollen.

Jörg Brettschneider, Trainer erste Herrenmannschaft

Die Hockey-Männer der Eintracht haben ihren Saisonauftakt beim Rüsselsheimer RK mit einem Spiel gegen die dritte Mannschaft. Auch die Adlerträger haben sich ganz klare Ziele gesetzt: „Wir haben im Vorfeld ganz klar gesagt, dass wir aufsteigen wollen“, sagt Trainer Jörg Brettschneider selbstbewusst. Bei den Eintracht-Herren ist man sich allerdings auch darüber bewusst, dass die Oberliga in dieser Saison ganz besonders hochwertig ist. „Aus der Regionalliga sind drei Teams in unsere Oberliga abgestiegen. Das ist wahrscheinlich die beste Oberliga in Hessen seit 20 Jahren“, bewertet Brettschneider die Gesamtqualität der eigenen Liga.

Die Hallenhockey-Saison verspricht spannend zu werden bei der Eintracht. Die Damen wollen die Klasse halten, die Herren wollen eine Klasse aufsteigen, es bleibt abzuwarten, wie sich die Saison für beide Mannschaften entwickeln wird. Ehrgeiz und Kampfgeist bringen beide Trainer und Mannschaften definitiv mit.

Das Auftaktspiel findet am Sonntag, 13. November, um 12 Uhr in der Wolfgang Steubing Halle statt. Der Eintritt ist frei und die Adlerträger:innen freuen sich über jede Unterstützung!

  • #Hockey

0 Artikel im Warenkorb